AKOYA

Die Akoyaperle ist berühmt für ihren exzellenten schimmernden Glanz. Generell sind die Perlen weiß oder cremefarbig, mit leichten rosé oder gelblichen Übertönungen.

 
Taupe.png

KESHI

Keshi-Formen sind bizarr und splitterförmig. Das Farbenspektrum reicht von Silberweiss bis Goldfarben und Silbergrau bis Schwarz.
Keshi Perlen sind der Naturperle am ähnlichsten, denn sie bestehen zu 100 % aus Perlmutt - der Lüster ist also sehr intensiv.

 
Taupe.png

SÜDSEE

bild07.jpg

Die Südseeperle, in aller Welt mit dem bedeutenden Beinamen „Königin der Perle“ bezeichnet, besticht durch Grösse und Seltenheit – ihre Schönheit ist überragend.

Die Farbpalette reicht vom edlem silberweiss über silbergrau, weissrosé, cremeweiss, gold, grau oder dunkelgrau.

 
Taupe.png

SÜSSWASSER

 

 Süsswasser Perle multicolor

Süsswasser Perle multicolor

Durch ihre einzigartigen Formen verbunden mit einer Vielzahl von Farben sind Süßwasserperlen heute aus der Schmuckwelt nicht mehr wegzudenken. Sie zeigen runde, semi-runde, barock und bizarre Formen. Sie schimmern in allen Farben des Regenbogens, von Weiss über Orange bis hin zu rosafarbenen und violetten Tönen.

 
Taupe.png

TAHITI

Die berühmte naturfarbene schwarze Tahitiperle gehört ebenfalls zu den Südseeperlen. Die Farbpalette der Tahitiperlen reichen von dem reinsten Weiß bis zum tiefsten schwarz über alle Grautöne, oder Farben wie pfaugrün, gold, aubergine und blau.